Handelshölzer

DELTA Home

H. G. Richter und M. J. Dallwitz

Einführung

Diese Datenbank enthält Beschreibungen und ein interaktives System zur Holzartenbestimmung für Laubhölzer aus allen wichtigen Waldregionen der Welt, die auf dem internationalen Markt gehandelt werden. Das Paket ist im wesentlichen für die Verwendung in der forst- und holzwissenschaftlichen Forschung bestimmt sowie Schulen und andere Institutionen, wo Holzstruktur und Holzartenbestimmung Teil des Unterrichts bzw. der beruflichen Arbeit sind.

Das Paket wurde an der Bundesforschungsanstalt für Forst- und Holzwirtschaft, Hamburg, in Form einer DELTA Datenbank (Dallwitz 1980; Dallwitz, Paine and Zurcher 1993). entwickelt und wird dort kontinuierlich weitergeführt. Es wurde mit der Absicht geschaffen, Personen und Institutionen, die nicht über eine große institutionelle Holzsammlung verfügen, die Bestimmung von Handelhölzern zu ermöglichen bzw. zu erleichtern und auch Informationen zu diesen Hölzern bereit zu stellen.

Gegenwärtig enthält die Datenbank kodierte Informationen zu etwa 350 Taxa (Handelshölzer). Die zu Grunde liegenden Merkmale und die dazugehörigen Erklärungen basieren auf ‘IAWA List of Microscopic Features for Hardwood Identification’ (IAWA 1989, siehe unter IAWA Web site). Die einzelnen Merkmale sind zu etwa 75% illustriert (Graphiken in Farbe), die in der Datenbank enthaltenen Hölzer ebenfalls zu etwa 75%. Das gegenwärtig in Umlauf gegebene Paket ist eine gewissermaßen ‘unvollständige’ Testversion und wird es für geraume Zeit auch bleiben. Die Arbeit an der Illustration der Taxa (Handelshölzer) sowie an der Kodierung zusätzlicher Hölzer wird im Rahmen der personellen und zeitlichen Möglichkeiten fortgeführt werden.

Die Bestimmung und Hinterfragung der Daten kann in fünf Sprachen, Englisch, Französisch, Deutsch, Portugiesisch und Spanisch, vorgenommen werden.

Das ‘Interactive identification and information retrieval’ Paket verwendet das Programm Intkey (Dallwitz, Paine and Zurcher 1995, 2000). Es ermöglicht den einfachen und flexiblen Umgang mit der in der entsprechenden DELTA Datenbank enthaltenen Information.


Contents