CITESwoodID: Beschreibungen, Illustrationen, Identifikation, und Abruf von Informationen

DELTA Home

H. G. Richter, K. Gembruch, G. Koch

Merkmalsliste

Nomenklatur etc.

#1. Familie:/

#2. Weitere handelsrelevante Arten:/

#3. Synonym(e):/

#4. Weitere Handelsnamen: <Handelsnamen, Lokalnamen, Kommentare>/

#5. Kurzzeichen nach DIN EN 13556:/

#6. Interner <Datenbank> Code:/

#7. <Schutzstatus unter CITES(EU) Vorschriften: ob in Anhang I(A), II(B), oder III(C) aufgeführt>/

1. geschützt unter <CITES> Anhang I(A)/

2. geschützt unter <CITES> Anhang II(B)/

3. geschützt unter <CITES> Anhang III(C)/

4. nicht geschützt/

#8. Ähnliche Hölzer: <Risiko einer Verwechslung>/

Geographische Verbreitung

#9. <Geographische Verbreitung:>/

1. Europa ohne Mittelmeergebiet/

2. Mittelmeergebiet einschließlich Nordafrika und Mittlerer Osten/

3. temperiertes Asien <China, Japan, ehemalige UdSSR>/

4. Indien, Pakistan, Sri Lanka/

5. Burma/

6. Thailand, Laos, Vietnam, Kambodscha <Indochina>/

7. Indomalesia <Indonesien, Philippinen, Malaysia, Brunei, Papua Neuguinea und Salomonen>/

8. Pazifische Inseln <einschließlich Neukaledonien, Samoa, Hawaii und Fidschi>/

9. Australien/

10. Neuseeland/

11. tropisches Afrika/

12. Madagaskar und andere Inseln <Mauritius, Reunion und Komoren>/

13. südliches Afrika <südlich des südlichen Wendekreises>/

14. Nordamerika <nördlich von Mexiko>/

15. Mexiko und Mittelamerika/

16. Karibik/

17. tropisches Südamerika/

18. Südbrasilien/

19. temperiertes Südamerika <einschließlich Argentinien, Chile, Uruguay und Südparaguay>/

#10. <Geographische Verbreitung, einzelne Länder oder Regionen>/

Zuwachszonen, Farbe, Faserverlauf, etc.

#11. Zuwachszonengrenzen <Erkennbarkeit>/

1. deutlich erkennbar/

2. undeutlich bzw. nicht erkennbar/

#12. Übergang vom Frühholz zum Spätholz <innerhalb einer Zuwachszone, nur Nadelhölzer>/

1. abrupt/

2. gleitend/

#13. <Zuwachszonen: zusätzliche Beobachtungen oder Kommentare, z.B. Struktur- und/oder reine Farbwechsel, etc.:>/

#14. Kernholz <Grundfarbe>/

1. braun <oder bräunlich>/

2. rot <oder rötlich>/

3. gelb <oder gelblich>/

4. hell <weiß bis grau>/

5. schwarz/

6. violett/

7. grün/

#15. Kernholz <Vorkommen von Farbstreifen>/

1. mit Farbstreifen/

2. ohne Farbstreifen /

#16. Splintholz <farbliche Unterschiede zum Kernholz>/

1. entspricht farblich dem Kernholz/

2. farblich deutlich vom Kernholz abgesetzt/

#17. <Oberflächentextur und Farbe des Holzes: Zusätzliche Beobachtungen und Kommentare>/

#18. Geruch des Holzes/

1. ausgeprägt/

2. nicht ausgeprägt oder fehlend /

#19. Holz <Gewicht>/

1. leicht und weich/

2. von mittlerem Gewicht/

3. schwer und hart/

#20. Oberfläche <ob fettig>/

1. fettig/

2. nicht fettig /

#21. Wechseldrehwuchs <ob vorhanden, nur bei Laubhölzern>/

1. vorhanden/

2. nicht vorhanden <gerader Faserverlauf>/

#22. <Faserverlauf: zusätzliche Beobachtungen und Kommentare:>/

Laubholz oder Nadelholz

#23. Gefäße (Poren) <ob vorhanden = Laub- oder Nadelholz>/

1. vorhanden (= Laubholz)/

2. nicht vorhanden (= Nadelholz)/

Gefäße (Poren)

#24. Holz <Porenverteilung, ringporig vs zerstreutporig>/

1. ringporig/

2. halbringporig/

3. zerstreutporig/

#25. Frühholzporenring <einreihig vs mehrreihig>/

1. einreihig/

2. mehrreihig/

#26. Gefäße (Poren) <Anordnung, bei ringporgen Hölzern nur im Spätholz>/

1. ohne spezifische Anordnung /

2. in tangentialen Bändern/

3. in radialen Reihen/

4. in diagonalen Reihen/

5. in schräg-radialen Porenfeldern (dendritisch)/

#27. Gefäße (Poren) <solitär vs gruppiert>/

1. ausschließlich solitär <über 90%>/

2. gruppiert <gemischt solitär und gruppiert oder ausschließlich gruppiert>/

#28. Porengruppen meist in <Gruppierung>/

1. kurzen (2–3 Zellen) radialen Reihen/

2. radialen Reihen von 4 oder mehr Gefäßen/

3. Nestern/

#29. <Qualitative Merkmale der Gefäße (Poren): zusätzliche Beobachtungen oder Kommentare:>/

#30. Gefäße (Poren) <Durchschnitt (tangentialer Durchmesser), Größenklassen>/

1. klein <mit dem bloßen Auge nicht erkennbar = unter 80µm>/

2. mittel <mit bloßem Auge gerade noch erkennbar = 80 bis 130µm>/

3. groß <mit bloßem Auge gut erkennbar = über 130µm>/

#31. Gefäße (Poren) <Anzahl je mm², Klassen>/

1. sehr wenige <unter 5 je mm²>/

2. wenige <5–20 je mm²>/

3. mäßig zahlreich <20–40 je mm²>/

4. zahlreich <40–100 je mm²>/

5. sehr zahlreich <über 100 je mm²>/

#32. <Quantitative Gefäß (Poren-)merkmale: zusätzliche Beobachtungen oder Kommentare:>/

#33. Thyllen <ob vorhanden, nur in Kernholzgefäßen>/

1. vorhanden/

2. nicht vorhanden/

#34. Andere Inhalte <als Thyllen> in Kernholzgefäßen)/

1. vorhanden/

2. nicht vorhanden/

#35. <Thyllen und andere Gefäß (Poren-)inhalte im Kernholz: zusätzliche Beobachtungen oder Kommentare, z.B. Menge, Farbe>/

Axialparenchym (Speichergewebe)

#36. Axialparenchym <ob erkennbar>/

1. vorhanden <mit bloßem Auge oder Lupe erkennbar>/

2. nicht sichtbar/

#37. Axialparenchym <ob gebändert>/

1. gebändert/

2. nicht gebändert/

#38. Parenchymbänder <ob marginal>/

1. ausschließlich marginal (oder scheinbar marginal)/

2. nicht (nur) marginal/

#39. Parenchymbänder <Breite>/

1. schmal/

2. breit/

#40. Parenchymbänder <Muster mit Holzstrahlen>/

1. ein netzartiges Muster bildend mit Holzstrahlen <gleicher Breite>/

2. ein leiterartiges Muster bildend <mit breiteren Holzstrahlen>/

3. deutlich breiter als Holzstrahlen/

#41. <Parenchymbänder: zusätzliche Beobachtungen und Kommentare, z.B. Farbkontrast, etc.:>/

#42. Andere makroskopisch sichtbare Formen von Axialparenchym: <außer Bändern>/

1. diffus-zoniert/

2. vasizentrisch <paratracheal>/

3. aliform <paratracheal>/

4. konfluent/

5. keine/

#43. Aliformes Axialparenchym <Formen>/

1. rautenförmig/

2. geflügelt/

#44. <Axialparenchym (Speichergewebe): zusätzliche Beobachtungen oder Kommentare:>/

Holzstrahlen (Markstrahlen)

#45. Holzstrahlen <Breite am Querschnitt>/

1. schmal/

2. breit (auch in Kombination mit schmalen)/

#46. Holzstrahlen <Vorkommen in 2 deutlich verschiedenen Größen>/

1. in 2 deutlich verschiedenen Größen/

2. von einheitlicher Größe /

#47. Große Holzstrahlen <Höhe auf tangentialen Oberflächen>/

1. überwiegend unter 1mm hoch/

2. überwiegend zwischen 1mm und 5mm hoch/

3. teilweise deutlich über 5mm und bis zu einigen cm hoch/

#48. <Holzstrahlen, zusätzliche Beobachtungen oder Kommentare:>/

Stockwerkbau

#49. Stockwerkbau <Vorkommen>/

1. vorhanden/

2. nicht vorhanden /

#50. Stockwerke <Anordnung>/

1. regelmäßig (horizontal oder leicht schräg)/

2. unregelmäßig/

#51. Anzahl <der Stockwerke je mm axial>/

je mm axial/

#52. <Stockwerkbau: zusätzliche Beobachtungen oder Kommentare:>/

Harzkanäle

#53. Normale Harzkanäle <Vorkommen>/

1. vorhanden/

2. nicht vorhanden /

#54. Normale Harzkanäle <Anordnung>/

1. in langen tangentialen Bändern/

2. in kurzen tangentialen Bändchen/

3. verstreut angeordnet/

#55. Normale Harzkanäle <Größe>/

1. groß/

2. klein/

#56. <Harzkanäle: zusätzliche Beobachtungen oder Kommentare:>/

Eingeschlossenes Phloem

#57. Eingeschlossenes Phloem <Vorkommen>/

1. vorhanden/

2. nicht vorhanden /

#58. Eingeschlossenes Phloem <Anordnung>/

1. konzentrisch angeordnet/

2. zerstreut angeordnet/

#59. <Eingeschlossenes Phloem: zusätzliche Beobachtungen oder Kommentare:>/

Physikalische und chemische Tests

#60. Kernholz <Fluoreszenz>/

1. fluoreszierend/

2. nicht fluoreszierend/

#61. Wässriger Extrakt <Fluoreszenz>/

1. fluoreszierend/

2. nicht fluoreszierend/

#62. Farbe des wässrigen Extraktes/

1. farblos bis bräunlich/

2. rot <oder rötlich>/

3. gelb <oder gelblich>/

4. violett/

5. grün/

#63. Kernstoffe <ob in Wasser auswaschbar>/

1. auswaschbar in Kontakt mit Wasser/

2. nicht auswaschbar in Kontakt mit Wasser /

#64. Alkoholextrakt <Fluoreszenz>/

1. fluoreszierend/

2. nicht fluoreszierend/

#65. Farbe des Alkoholextraktes/

1. farblos bis braun <oder bräunlich>/

2. rot <oder rötlich>/

3. gelb <oder gelblich>/

4. violett/

5. grün/

#66. <Farbe und Fluoreszenz der Extrakte: zusätzliche Beobachtungen oder Kommentare:>/

#67. Schaumtest/

1. positiv/

2. negativ /

#68. Splitter verbrennt <"burning splinter test">/

1. formbeständig zu Asche/

2. unter Formveränderung zu Asche/

3. zu Holzkohle/

#69. Farbe der Asche <"burning splinter test">/

1. weiß bis grau/

2. leuchtend weiß/

3. gelblich-braun/

4. <nicht weiß, grau, gelb und braun, spezifizieren>/

#70. <Physikalisch-chemische Merkmale: zusätzliche Beobachtungen und Kommentare:>/

Weitere Informationen

#71. <Holzspezifische Normen und Merkblätter>/

#72. <Dateinamen:>/

#73. <Illustrationen>/


Die Interaktive Identifikation erlaubt Zugang zu Merkmalsliste, Bildern, kompletten und Kurzbeschreibungen, diagnostischen Beschreibungen, Unterschieden und Ähnlichkeiten zwischen Taxa, Listen von Taxa mit bestimmten Attributen, Zusammenfassungen von Attributen innerhalb von Taxongruppen, geographische Verbreitung.

Zitieren Sie diese Veröffentlichung als: ‘Richter, H.G., Gembruch, K., and Koch, G. 2014 onwards. CITESwoodID: descriptions, illustrations, identification, and information retrieval. In English, French, German, and Spanish. Version: 16th May 2014. delta-intkey.com’.

Inhalt